Velemeter® Serie 500

In den letzten Jahren ist der Einsatz von berührungsfreier Lasermesstechnik an Kaltwalzwerken von Betreibern und Ausrüstern enorm forciert worden. Die seit langem bekannte Massenflussreglung ist durch die Lasermesstechnik heutzutage zu einem Standard geworden.

 

Endlich ist es zuverlässig möglich, auf gemessene Einlaufdicken im Walzspalt zeitrichtig zu reagieren und eventuelle Schwankungen auszuregeln. Natürlich haben auch die heutige Antriebstechnologie und die Anstellmöglichkeiten der Walzgerüste wesentlich dazu geführt, dass die mechanischen Geschwindigkeitsgeber den Ansprüchen nicht mehr gerecht werden.
      
Hauptanwender der Massenflussreglung mit Lasergeräten sind die Aluminium- und Edelstahlwalzwerke. Die hierbei eingesetzten Lasergeräte vom Typ VELEMETER 500 messen an allen industriellen Oberflächen problemfrei. 

Die Montage der Lasergeräte erfolgt in der Regel in der Dunsthaube an der Ein- und der Auslaufseite im Bereich der Dickenmessgeräte. Bei einigen Anwendungen sind auch Winkeloptiken zur Strahlumlenkung eingesetzt worden, damit der Lasermesskopf auf den C-Bügel der Dickenmessgeräte montiert werden konnte.
      
Nachdem fast alle neuen Walzgerüste von den Ausrüstern bereits mit Lasermessgeräten ausgeliefert werden, gehen immer mehr Betreiber dazu über, alte Gerüste mit neuen Anstellungen und Lasergeräten zu modernisieren. Durch diese Maßnahmen kann häufig die Wettbewerbsfähigkeit alter Anlagen wiederhergestellt werden.

Zur Kühlung der VELEMETER 500 werden die Geräte standardmäßig mit einem doppelwandigen Kühlgehäuse geliefert, das wahlweise in den vorhandenen Kühlkreislauf des Walzgerüsts eingebunden oder mit einem eigenen Kühlaggregat ausgerüstet werden kann. Als Kühlmedium wird typisch die an diesem Gerüst übliche Walzemulsion verwendet. Um den Emulsionsnebel aus dem Sichtbereich heraus zu halten, sind die Geräte mit Verblaseinrichtungen ausgerüstet, die unmittelbar an den Messköpfen befestigt sind. 

Da die eigentliche Massenflussregelung von den Elektroausrüstern geliefert wird, ist jeweils die Ankopplung der Lasermessgeräte an einen übergeordneten Rechner erforderlich. Die typische Schnittstelle ist ein Impulsausgang mit einer Auflösung von 10 µm. Auf Wunsch kann auch eine Profibus-Ankopplung geliefert werden.

 
Geschwindigkeits-messbereich:

Modell A: 12 - 3.000 m/min - 0,2 - 50 m/s
Modell B: 0 - ± 3.000 m/min - 0 - ± 50 m/s

Längenmessbereich: unbegrenzt
Ein- und Ausgabe:

Standard: Längen und Geschwindigkeitswerte per Längenimpuls
Option: Systemkontrolle und Parameter per RS 485 alle gängigen Ein- und Ausgänge via PC

Wertigkeit der Längenimpulse: Modell A: ~10 µm Impulse oder 40 µm * n Quadraturimpulse (n=1-255)
Modell B: ~10 µm Quadraturimpulse oder 40 µm * n Quadraturimpulse (n=1-255)
Spannung der Längenimpulse: 5V (bauseitige Versorgung 24 VDC)
Messunsicherheit: ± 0,05 %
Wiederholbarkeit: ± 0,01 %
Auflösung: ca. 10 µm
Messabstand: 1.000 mm Standardgerät
- 500 mm
- 2.000 mm möglich
Messfeldtiefe: ± 50 mm bei 1.000 mm Messabstand
Laserlichtquelle: 5 mW He/Ne-Laserröhre, 632,8 nm,rot, sichtbarer Bereich
Lebensdauer der Lichtquelle: mindestens 5 Jahre
Versorgungsspannung: 110/240 VAC, 50/60 Hz
Umgebungstemperatur: Sensor: 0 - 40° C ohne Kühlung
PKE: 5 - 40° C 
Kühlung Sensor bei t>40° C:     3 l/min bei max. 30° C, Kühlmedium pH neutral
keine Teilchen > 100 µm Druck max. 6 bar
Schutzart: Messkopf: IP 67, kerosinfest
PKE: IP 65
Spülluftanschluss: 10 m³/h, öl- und wasserfrei, keine Teilchen > 8 µm
Luftverhältnisse zwischen Messkopf u. Material: frei: keine festen Teilchen, Wasser, Staub, Schlieren

 

* Werte abhängig vom Messabstand


Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.


Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken).


Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken)



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, Youtube Videos, Kontaktformular)